Aufführungen 2020

Die Geschichte

Mir si Hollywood
Hollywood ist das Symbol für unsere Träume, aber auch für unsere Alpträume. Jeder sieht  im Film das, was er gerne sein möchte, oder wovor er Angst hat. Das heisst, wir sehen uns selbst.

In der ersten Szene erfährt der Zuschauer, welche Ideen und Einfällen unserem neuen Theaterstück zugrunde liegen. Bei diesem Findungsprozess haben sich folgende Personen und Situationen herausgeschält: Einen Sheriff,  eine verlassene Geliebte, James Bond, einen Meisterdieb, eine Glückssucherin und einen Bösewicht, der in der Hölle landet.

Nach alter Hollywoodtradition spielt unsere Geschichte mitten im wilden Westen und führt uns dann direkt ins Gefängnis von Hollywood. Wir erleben eine bewegende Liebesgeschichte, in der die Liebenden durch ein grausames Schicksal getrennt werden. Wir sehen, dass die richtig Bösen ihre verdiente Strafe erhalten und damit das Happy End wieder einmal gesichert ist.

Das Stück ist ebenso lustig wie berührend. Es darf herzhaft gelacht werden, aber es regt auch zum Nachdenken an. Wie immer im Theater ECHAD wird die Geschichte mit viel Musik, Tanz und unterschiedlichen Ausdrucksmitteln dargestellt.